Sonntag, 19. September 2021
Notruf: 112
 

Schwelbrand Dämmung

Brandeinsatz
Zugriffe 58
Einsatzort Details

Istein
Datum 03.02.2020
Alarmierungszeit 13:54 Uhr
Alarmierungsart Sirene und FME
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Abt. Istein

Einsatzbericht

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass aus der Öffnung im Dachgiebel – welcher am Samstag zuvor brannte - zu der Fassadendämmung hin, deutlich Rauch aufstieg was zu einem Brand bzw. glimmen der Gutexplatten (Wärmedämmung) zurückzuführen war. Mittels der Kübelspitze wurde in der oberen Öffnung sofort eine Wasserabgabe zwischen der Aussendämmung und der Hauswand eingeleitet. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurden die Glutnester in der Fassadenwand lokalisiert, worauf wir die Fassade vom Dachgeschoss bis ca. 1,5 m über dem EG-Fußboden aufschneiden mussten, um die Glutnester alle zu erreichen und um diese abzulöschen. Mit Hilfe der Rettungsplattform sowie einer Tauschsäge eines Zimmereifachbetriebes wurde die Dämmung Aufgeschnitten und abgetragen. Vor Ort wurde dann die entfernte Dämmung nochmals mit Wasser benetzt bzw. abgelöscht.
 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.